SHIA e.V. - Selbsthilfegruppen Alleinerziehender - Landesverband Brandenburg

Kurz und Knapp,

der SHIA e.V. Landesverband Brandenburg
stellt sich vor
  • gegründet am 30.6.1991 in Königs Wusterhausen
  • Vorstandsvorsitzende: Melanie Simon
  • Vorstandsmitglieder: Sabine Heinrich, Katrin Waszak
  • Geschäftsführerin: Birgit Uhlworm
  • setzt sich ein für die „Stärkung, Gleichstellung und Chancengleichheit der Einelternfamilien“ (aus der Satzung)
  • gefördert seit 1993 durch das Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit und Familie (jetzt: Ministerium für Arbeit, Soziales, Frauen und Familie) mit Sach- und Personalkosten für die Landesgeschäftsstelle sowie mit Projektmitteln
  • Mitglied in der Landesarbeitsgemeinschaft der Familienverbände (LAGF), im Frauenpolitischen Rat Land Brandenburg, im Arbeitskreis „Kinderschutz“ im Landkreis Dahme-Spreewald und im Paritätischen Wohlfahrtsverband – Landesverband Brandenburg
  • Arbeitsschwerpunkte:
    • politische Interessenvertretung und Lobbyarbeit
    • Information, Erstberatung und Weitervermittlung der Ratsuchenden an spezialisierte Beratungsstellen - Netzwerkarbeit
    • Vermittlung und Organisation von Freizeit- und Urlaubsangeboten für Einelternfamilien
    • „SHIA-Familiencamp am Helene-See“ - Wohnwagen mit 4 Betten für Einelternfamilien
    • Angebote der Familienbildung - Wochenendseminare, Info-Veranstaltungen
    • Unterstützung von Selbsthilfegruppen Alleinerziehender und von Ausbildungsprojekten für Alleinerziehende – Hilfe zur Selbsthilfe
  • Mitarbeit der SHIA-Geschäftsführerin als LAGF-Vertretung in der Landesarbeitsgemeinschaft Familienbildung, im Stiftungsrat „Hilfe für Familien in Not“, im Landesjugendhilfeausschuss sowie im Begleitgremium zum Landesaktionsplan „Gewalt gegen Frauen“
  • Initiator des Arbeitskreises „Alleinerziehend im Landkreis Dahme-Spreewald“ im Jahr 1994; regelmäßige Tagungen des Arbeitskreises
  • seit 1997 Träger und Organisator des Kinderfilmfestes Königs Wusterhausen
  • familienunterstützende Angebote in der Landesgeschäftsstelle, wie z. B. Info-Veranstaltungen, Kostümfundus, Wohlfühl- und Fitnesstage für Einelternfamilien, Anträge Landesstiftung „Hilfe für Familien in Not“
  • Umsetzung des Projektes www.ben-elternnetz.de für den Landkreis Dahme-Spreewald mit den Angeboten für Familien im Landkreis
  • Mitinitiator und derzeitige Koordinierungsstelle des „Bündnisses für Familie Königs Wusterhausen“ – www.buendnis-fuer-familie-kw.de
  • Träger des Freiwilligenzentrums Königs Wusterhausen
Druckvorschau - Drucken Sie die Inhalte druckfreundlich aus!